Ferienhaus Scully hat eine neue Küche!

Alle Gäste haben, auch bezüglich der Küche in Scully-Haus, immer gesagt und ins Gästebuch geschrieben:

„Tolle Ausstattung, alles da, was man braucht!“

„Sogar ein Sparschäler für Linkshänder.“ (bis dahin wusste ich weder, dass es so etwas gibt, noch, dass wir so etwas in einem der Häuser haben…)

„Nein, kein Problem, die Küche ist doch okay…“

Die „okay“-Küche

Okay ja, aber mehr war sie dann auch nicht mehr. Die Küche war, von wenigen Details abgesehen, noch so, wie wir sie vom Vorbesitzer übernommen haben. Und irgendwie einfach nicht mehr schön. Man kann sicher darüber diskutieren, ob man einen Geschirrspüler braucht oder nicht und ob immer alle paar Jahre alles neu muss, aber so ganz langsam stand wirklich eine Küchenrenovierung an.

Also, gesagt getan:

  • Küche ausgesucht und bestellt
  • Schwager (Tischler) und Schwägerin „eingeladen“ (Danke Uwe und Sabine!!!)
  • Elektriker und Klempner organisiert
  • Küche liefern lassen
  • Alles was ging vormontiert
  • Alte Küche rausgerissen
  • Wasser- und Elektroinstallation angepasst
  • Neue Küche rein
  • Neuer Fußboden rein
  • Fertig!

Highlights:

  • Die alten Küchenschränke waren an der Wand angenagelt!
  • Die alten Schränke waren untereinander ebenfalls vernagelt!
  • Man sollte auf der Scharnierseite einer Tür nicht auch den Griff anschrauben – wie peinlich!
  • Dänische Elektroinstallation kann Einem Angst machen – schwedische ist eindeutig besser!
  • Wenn schwedische Handwerker Teile eines Hauses auseinandernehmen, bauen sie nicht immer alles auch wieder zusammen – aber keine Angst es ist alles fertig!

Und das war jeweils nur die Kurzversion. Alles in allem hat der Aus- Um- und Einbau knapp zwei Wochen gedauert. Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis und sind der Meinung es kann sich sehen lassen.

…nicht in der Ausstellung, sondern jetzt tatsächlich die Küche in Scully-Haus…

Allen zukünftigen Gästen in Scully-Haus wünschen wir viel Spaß in der neuen Küche und guten Appetit mit dem leckeren dort gekochten Essen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.