An- und Abreisezeiten

Wir bitten euch ganz lieb darum, zwischen 16 und 22 Uhr anzureisen und bis 10 Uhr wieder abzureisen.

Warum eigentlich?

Zur Einleitung hier ein kurzes Szenario, wie es so oder so ähnlich schon öfter vorgekommen ist:

„Alte“ Gäste: Eigentlich sollten wir bis 10 Uhr das Haus geräumt haben… Stress am letzten Urlaubstag? Bitte nicht… Der Kaffee schmeckt lecker und die Endreinigung ist gebucht… Norbert und Bärbel sind zwei Nette und haben bestimmt kein Problem, wenn wir ein kleines bisschen später los fahren… So, jetzt ist es 11 Uhr und wir rollen los… War schön in Schweden – bis bald mal wieder…

„Neue“ Gäste: Juhuu! Wir sind fast da. Rechtzeitig an der Fähre gewesen und sogar zwei Abfahrten früher mitgekommen. Der Urlaub geht ja gut los. Die Wegbeschreibung passt und wir kommen perfekt durch… Runter von der Bahn und noch ein bisschen über Land und es ist erst 11 Uhr… Norbert war in den Mails ein ganz Freundlicher und der hat doch bestimmt keine Last, wenn wir etwas früher da sind… Da ist der Weg, kurz nach 12 und wir sind da! Hallo Schweden, Hallo Urlaub!

Norbert und Bärbel: Oha! Es ist schon 11 und die Gäste sind gerade erst abgefahren. Jetzt müssen wir Gas geben: Rasen mähen, Endreinigung, das Fenster im Bad klemmt und die Gardinen müssen gewaschen werden… Na ja, zwei Stunden… mit Gardinen waschen, trocknen, bügeln und aufhängen vielleicht drei. Dann ist es 2 und wir haben noch ein bisschen Reserve… So, viertel nach 12, jetzt schnell den Rasen mähen – aber was ist das? Da sind ja schon die nächsten Gäste… Was nun? Ins Haus geht nicht… In den Garten geht auch nicht… Oh Mann, hoffentlich sind die nicht sauer, dass das Haus nicht fertig ist….

Das zeigt eigentlich ganz gut, dass Dilemma, in dem wir uns als Vermieter immer mal wieder befinden. Wir wollen euch bei der Abreise keinen Stress machen und euch auch nicht von einer zeitigeren Anreise abhalten. Aber wir brauchen einfach zwischen Ab- und Anreise ein wenig Zeit!

Darum „bitten“ wir um eine Anreise ab 16 Uhr…

Ihr möchtet aus dem Auto steigen, tief durchatmen, euch freuen, dass ihr da seid und euch sofort wohlfühlen – richtig? Genau dafür sorgen wir!

Ihr sollt das Ferienhaus und -grundstück bei der Anreise sauber, gepflegt und in optimalem Zustand vorfinden. Um das sicherzustellen, benötigen wir von der Abreise der letzten Gäste bis zu eurer Ankunft etwas Zeit für Reinigungs-, Pflege- und Servicearbeiten benötigen. Ab und an stehen auch außerplanmäßig Reparaturen an. Wir erledigen diese Arbeiten gründlich und so zügig wie möglich.

…das ist zügig! Sehr zügig… quasi pfeilschnell…

Wenn wir mit diesen Arbeiten fertig sind, könnt ihr gerne auf das Grundstück und ins Haus – vorher leider nicht. Auch nicht zum Parken, Kucken, Ausladen, um an den See zu gehen, euch auf die Terrasse zu setzen etc.

Bitte verzichtet deshalb darauf, ohne Absprache deutlich vor 16 Uhr „auf der Matte zu stehen“. So lange wir am Arbeiten sind, hängt in der Zufahrt zum Grundstück eine Kunststoffkette. Wenn wir fertig sind, ist die Kette wieder weg, ihr könnt auf das Grundstück und das Haus erwartet euch.

Weil oft Bettenwechsel in mehreren Häusern auf einen Tag fallen und der Arbeitsaufwand schwer exakt planbar ist, haben wir 16 Uhr als ganz sichere Anreisezeit festgelegt. Um 16 Uhr ist das Haus für euch sicher bezugsfähig – versprochen.

Wenn ihr unterwegs feststellt, dass ihr gut durchkommt und früher dran seid als geplant, ruft einfach kurz an oder schickt eine SMS oder WhatsApp und gebt mir auf, wann ihr in etwa ankommen würdet. Dann sage ich euch gerne, ob wir bis dahin fertig sind. Wenn ja, dürft ihr natürlich gerne früher kommen.

Von Spät- oder Nachtanreise bitten wir abzusehen…

Eure Anreise sollte möglichst bis 22 Uhr erfolgt sein. Wenn ihr um 22:10 anrollt, ist natürlich auch alles gut – klar, oder? Eine geplante Nachtanreise mit Ankunft zwischen 22 Uhr und 8 Uhr morgens ist aber nicht möglich. Bitte berücksichtigt das unbedingt, wenn ihr Fährüberfahrten bucht. Ihr braucht ab Trelleborg 2,5 Stunden, ab Malmö 2 Stunden, ab Helsinborg 1,5 Stunden, ab Varberg 1 Stunde und ab Göteborg 2 Stunden.

Der Grund dafür ist einfach. Die Gäste im anderen Ferienhaus und wir möchten schlafen. Klingt egoistisch – ist aber so ?.

…Nacht in Karsnäs…

Euer Ziel liegt buchstäblich mitten im Wald. Das Haus ist bei Tageslicht, selbst mit Navi und guter Beschreibung nicht ganz einfach zu finden. Ihr müsst den Schlüssel aus dem Schlüsselsafe holen, das Auto ausladen und das Haus „in Besitz“ nehmen. Ihr wollt euch ein wenig umsehen und habt eventuell einen Vierbeiner dabei, der ewig still im Auto gesessen hat und sich etwas bewegen will. Eure Ankunft kann deshalb, bei aller Vorsicht und Rücksicht, gar nicht so geräuscharm erfolgen, dass keiner gestört wird. Wenn ihr bis 22 Uhr da seid, ist bis 0 Uhr wieder einigermaßen Ruhe. Kommt ihr erst später in der Nacht an, wird es mit dem Schlafen für die Nachbarn schwierig.

Aber keine Angst: Wenn ihr während der Anreise im Stau steht oder anderweitig aufgehalten werdet und feststellt, dass es knapp wird mit 22 Uhr, meldet euch einfach rechtzeitig. Ich informiere erforderlichenfalls die Gäste im anderen Haus und erwarte euch, wenn ihr ankommt, damit ihr auch im Dunkeln alles findet.

Die Abreise bis 10 Uhr…

…erklärt sich, glaube ich, von selbst. Kurz nach 10 ist natürlich auch kein Thema, aber mit halb 11 könnte es für unsere Planung schon knapp werden. Insbesondere, wenn wir mehrere Bettenwechsel an einem Tag haben.

Danke für euer Verständnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.