Reservierung der Ferienhäuser

Wir haben unsere Häuser zu Beginn unserer Vermieterkarriere auf Anfrage gerne reserviert. Mal ein paar Tage, manchmal aber auch über mehrere Wochen. Was wir damals nicht wussten war, dass es rätselhafte Gesetzmäßigkeiten in der Ferienhaus-Vermietung gibt:

„Reservierst du einem Gast das Haus, bekommst du in den nächsten 48 Stunden mindestens drei Anfragen für den gleichen Zeitraum von Gästen, die sofort buchen wollen.“

„Sagst du einem anderen Gast ab, weil das Haus reserviert ist, wird der Gast, der das Haus reserviert hat, niemals buchen!“

„Von dem Gast, der dein Haus reserviert hat, hörst du nie wieder etwas.“

Der Erfolg war leider oft, dass wir auf einem reservierten Zeitraum mit einem unvermieteten Haus sitzen geblieben sind oder den Zeitraum nur noch mit massivem Preisnachlass und Last-Minute vermieten konnten.

Daher reservieren wir unsere Häuser nicht mehr ohne Anmeldung. Die Reservierung nach erfolgter Anmeldung beschränkt sich auf den Zeitraum der Zahlungsfrist für die Anzahlung.

Überlegt euch einfach in Ruhe, welches Haus ihr für welchen Zeitraum buchen möchtet und kontaktiert uns dann. Gerne klären wir zeitnah alle offenen Fragen. Wir mailen euch dann die passenden Anmeldeunterlagen zu. Ihr füllt die Anmeldung aus und mailt sie uns zurück. Mit Eingang eurer Anmeldung reservieren wir euch das Haus für die Dauer der Zahlungsfrist für die Anzahlung. Mit rechtzeitigem Eingang der Anzahlung ist eure Buchung des Hauses abgeschlossen.

Es kommt naturgemäß vor, dass mehreren Interssenten parallel Anmeldeunterlagen für den gleichen oder überlappende Zeiträume vorliegen. In solchen Fällen entscheidet der Eingang der Anmeldung darüber, welcher Interessent das Haus bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.