Was? Der Vermieter wohnt nebenan???

… nein, das muss nicht sein, dann suchen wir lieber weiter!

So oder so ähnlich war oft unsere Reaktion, als wir vor zig Jahren selbst Ferienhäuser in Schweden gesucht und gebucht haben.

Jetzt leben wir hier schon eine ganze Weile und sind selbst Vermieter. Und “dummerweise” stehen unsere Ferienhäuser im gleichen Weg, wie unser Wohnhaus. Und nun? Wie sehen wir die Frage aus der Überschrift heute?

Etwas differenzierter. Der Vermieter in der Nähe kann Vor- und Nachteile haben:

Ein geselliger Vermieter kann nerven. Das wissen wir aus eigener Erfahrung. Von Wünschen, was der Gast doch aus Deutschland mitbringen könne über das gelegentliche gemeinsame Bierchen oder auch den Nachbarschafts-Grillabend.

Aber davor muss bei uns niemand Angst haben. Wir sind nicht auf eine aufdringliche Art oder Weise gesellig. Klingt komisch, ist aber so. Wir stammen ursprünglich aus Schleswig-Holstein und sind nach Schweden gezogen… mitten in den Wald. Muss ich wirklich noch mehr schreiben?

Wir ermöglichen unseren Gästen gerne den Grad an Ungestörtheit in ihrem Urlaub, den sie sich wünschen. Wir begrüßen alle Gäste persönlich und herzlich. Das ist für uns eine Frage der Höflichkeit und des guten Service. Danach machen die Gäste den Ferienhaus-Urlaub, den sie möchten.

Wir ducken uns bestimmt nicht weg, wenn wir unsere Gäste zufällig sehen oder uns über den Weg laufen. Für einen kurzen Klönschnack oder zur Beantwortung von ein paar Fragen zu Land, Leuten und Umgebung ist immer Zeit. Aber niemand muss befürchten, dass wir den Gästen unserer Ferienhäuser an mindestens drei Abenden in der Woche gemeinsame Veranstaltungen aufzwingen.

Ein Vermieter, der in der Nähe wohnt, bietet aber auch unbestreitbare Vorteile. Wenn im oder am Haus oder auf dem Grundstück mal etwas kaputt gehen sollte, nicht funktioniert oder schmerzlich vermisst wird, sind wir (fast) immer kurzfristig verfügbar und helfen schnell und unkompliziert weiter. Vom ausgesperrten Gast bis zur verstopften Toilette Freitagabend um halb neun konnten wir bisher alle Probleme lösen. Auch bei Unfällen oder Krankheit von Mensch und Tier muss kein Gast unsicher und allein durch das schwedische Gesundheitssystem irren.

Ein weiterer Vorteil ist besonders für Alleinreisende erwähnenswert. Wenn bis jetzt jemand Bedenken hatte, sich allein in den schwedischen Wald zu wagen, können wir hier bei uns ganz viele Sorgen vorab aus dem Weg räumen: Ihr seht uns nicht, ihr hört uns nicht, aber ihr seid trotzdem nicht allein auf weiter Flur. Wenn ihr uns braucht, sind wir verfügbar. Ihr könnt also mitten im schwedischen Nirgendwo einen ruhigen und achtsamen Urlaub verbringen, ohne Angst haben zu müssen, vom großen bösen Wolf gefressen zu werden.

Ach ja, ein Punkt noch kurz vor Schluß. Es muss sich bei uns niemand beobachtet, kontrolliert oder ausspioniert fühlen. Neben der Ferienhausvermietung arbeiten wir noch in der eigenen Firma und haben dort sehr viel (Wichtigeres und Besseres) zu tun, als minutiös den Tagesverlauf unserer Feriengäste zu verfolgen. Nur für den Fall, dass irgendwer da Bedenken hätte.

Also, keine Angst vor dem Vermieter nebenan!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.